Home

Kennen Sie Ihren ökologischen Fußabdruck?
Wie viele Erden verbrauchen wir weltweit aktuell? Wie nachhaltig ist unser Konsum?

Global gesehen umschreibt der Begriff Nachhaltigkeit den Weg, unsere Erde im Gleichgewicht zu halten: einerseits bezogen auf unsere Kinder, Enkelkinder und  nachfolgende Generationen, denn sie haben das gleiche Recht auf eine lebenswerte Welt, wie wir. Und andererseits auf die Menschen, die heute die Erde bevölkern. Denn niemand hat das Recht, auf Kosten anderer zu leben. Doch leider geschieht genau das: Der Preis für den Wohlstand und die hohe Lebensqualität der Menschen in einigen Regionen dieser Welt wird in anderen Regionen in Form von Unterentwicklung, Armut und sogar Hunger bezahlt. Nachhaltigkeit ist anders!
Mit den vielen Veranstaltungen der FellbacherWeltwochen 2019 sollen Zusammenhänge aufgezeigt, zum Nachdenken angeregt und Verhaltensänderungen angestoßen werden. Wir alle sind Teil des Problems und müssen mutig dazu stehen, auch Teil der Lösung zu werden.

Wann, wenn nicht jetzt? Wo, wenn nicht hier?
Wer, wenn nicht wir?

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, Ihr Interesse!

Herzlichst Ihre
Birgit Held und das Redaktionsteam Fellbacher Weltwochen

Liebe Fellbacherinnen und Fellbacher, liebe Gäste,

der britische Wissenschaftler und Umweltaktivist Rob Hopkins formuliert in seinem Buch „The Power of Just Doing Stuff: How Local Action Can Change The World“ die Idee, dass Handeln vor Ort die Welt verändern kann. Zwischen dem, was wir als Einzelne tun können und dem, was Regierungen und Unternehmen tun können, um auf die Herausforderungen unserer Zeit zu reagieren, liegt ein großes unerschlossenes Potenzial, das er die Kraft des Einfach-Jetzt-Machens nennt. Es geht um all das, was wir zusammen mit den Menschen in unserer Straße, unserer Nachbarschaft und unserer Stadt erreichen können.

Die Fellbacher Weltwochen laden Sie herzlich zum „Einfach-Jetzt-Machen!“ ein. Verschiedene Akteure unserer Stadt geben Impulse für mehr Nachhaltigkeit und Verantwortung – ökologisch, ökonomisch und sozial. Nutzen Sie die Angebote und nehmen Sie an den vielfältigen Programmpunkten teil – es lohnt sich!

Ihr Jugendgemeinderat