Auch Gras im Handtäschle?

Flyer: Auch Gras in der Tasche

Beim  Zauberbeet Fellbach am Bahnhof steht am Maikäferfest (Sonntag, 3. Mai ab 11 Uhr) das Gartentor weit offen. Die Projektgruppe und die Gärtnerinnen und Gärtner des Zauberbeets  laden erstmals zur Besichtigung ein. An diesem Tag wird  der Gemeinschaftsgarten auf Zeit eröffnet.

Über ein bestimmtes Mitbringsel der Besucher freuen sich die Gastgeber ganz besonders: eine hübsch bepflanzte Handtasche. Alle Täschchen  werden den Gartenzaun des Zauberbeets auf originelle Weise verschönern. Die Gastgeber versprechen ihrerseits, die Saison über die Täschchen liebevoll zu gießen und zu pflegen. Zudem wird die schönste bepflanzte Handtasche beim Maikäferfest prämiert.

Ein Besuch lohnt sich: Das Zauberbeet Fellbach hat sich in den vergangenen Wochen zu einem bunten Gemeinschaftsgarten entwickelt. Alle Hochbeete sind inzwischen von Gartenfreunden in Besitz genommen und sehr unterschiedlich bepflanzt worden. Inzwischen grünt und blüht es dort, wo es noch vor kurzem grau und steinig aussah. Viele Gärtner und Gärtnerinnen wohnen in der Nähe des Bahnhofs, so dass sie kurze Wege zu ihrem Beet haben.

In den nächsten Monaten wird es im Gemeinschaftsgarten eine Reihe von Veranstaltungen geben, getreu dem Motto: „Gemeinsam sind wir bunt“. Geplant sind Aktionen rund um Ökologie, Nachhaltigkeit sowie das Zusammenbringen unterschiedlichster Gruppen. Vielleicht eignet sich das Maikäferfest für einen Besuch im Gemeinschaftsgarten, um über mögliche Aktionen ins Gespräch zu kommen? Vertreter von gemeinnützigen Einrichtungen und Vereinen sind am Maikäferfest jedenfalls herzlich willkommen.

Das Zauberbeet Fellbach wird von der Stabsstelle für Bürgerschaftliches Engagement geleitet mit Hilfe einer Projektgruppe von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.